Der Berufsverband

Vorstand ->    Mitglied werden ->

Der Berufsverband vertritt regional und bundesweit die berufsspezifischen Interessen von professionell arbeitenden bildenden Künstlern. Seinen Mitgliedern bietet er vielfältige Informationen zu rechtlichen Fragen, wie Verträge mit Galerien, Ausstellungsverträge, Urheberrechte, Versicherung (z.B. Künstlersozialversicherung, Betriebshaftpflicht). Die Mitglieder werden regelmäßig mit den verbandsinternen Rundschreiben über aktuelle Ausschreibungen, Wettbewerbe und Kunstpreise, sowie über Ausstellungen von Künstlerkollegen informiert.

Mitglieder haben die kostenlose Möglichkeit, im Hamburger KünsterInnenarchiv eingetragen zu werden. Mit dem Mitgliedsausweis erhalten Sie ermäßigten oder kostenfreien Eintritt in vielen Ausstellungshäusern der Bundesrepublik, mit dem Internationalen Künstlerausweis sogar in vielen Ländern der Welt. Mit der Mitgliedschaft im Berufsverband helfen Sie mit, daß die besonderen Interessen der Künstler auch in Zukunft Gehör finden.

Der Berufsverband bildender Künstler Hamburg ist seit 1945 die berufsständische Vertretung der Hamburger Künstlerschaft. Rund 600 Hamburger bildende Künstler und Künstlerinnen gehören zum Hamburger Verband. Der Vorstand setzt sich aus sechs Künstlern und Künstlerinnen zusammen und vertritt die Interessen der Mitglieder.

Im Bundesverband bildender Künstlerinnen und Künstler mit Sitz in Berlin sind rund 10.000 KünstlerInnen bundesweit organisiert. Der Hamburger Verband gehört korporativ zum Bundesverband bildender Künstlerinnen und Künstler, der großen Berufsvertretung für bildende KünstlerInnen in Deutschland. Er setzt sich bundesweit für deren Berufsbelange ein und veröffentlicht vierteljährlich die informative Zeitschrift „kultur politik“, die alle Mitgliedern im kostenlosen Abonnement erhalten.

Der Bundesverband ist Mitbegründer der Künstlersozialkasse. Die Künstlersozialversicherung erkennt die Mitgliedschaft als vereinfachten Nachweis professioneller künstlerischer Tätigkeit an.

Der Bundesverband ist vertreten in der Verwertungsgesellschaft Bildkunst (VG Bildkunst), der Internationalen Gesellschaft der Bildende Künste (IGBK) und dem Deutschen Kulturrat.


Das Angebot im Überblick:

Newsletter. Die Mitglieder erhalten regelmäßig einen Newsletter, der über aktuelle Aktivitäten des Verbandes informiert, auf Wettbewerbe, Ausstellungen, Stipendien hinweisen, sowie Gesuche und Angebote vermitteln (z.B. Verkaufsangebote von Druckpressen o.ä., Atelier-Gesuche und Vermietungsangebote oder kleinere Künstlerische Auftragsanfragen). Ein Ausstellungskalender vermerkt die aktuellen Einzel- und Gruppenausstellungen vieler Hamburger Kunstschaffender und kann bei der Vertiefung von Kontakten hilfreich sein.

Hamburger KünstlerInnen Archiv. Der Hamburger Verband betreibt das Hamburger KünstlerInnen Archiv. Mitglieder des Verbandes können sich und ihre Künstlerische Arbeit kostenlos in einer Datenbank präsentieren. Das Archiv ermöglicht Interessierten einen schnellen und unkomplizierten Einblick in das Schaffen der Hamburger Künstler. -> zum Archiv

Arbeitsgruppen.In Arbeitsgruppen treffen sich Künstler und Künstlerinnen und erarbeiten beispielsweise Ausstellungsprojekte. Einzelne Projekte können realisiert werden.

Mitgliedschaft im Berufsverband.Jeder professionell arbeitende Künstler kann Mitglied im Berufsverband werden. In der Regel genügt der Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums im Bereich Kunst. Falls kein Hochschulabschluß vorliegt, entscheidet der Vorstand anhand von eingereichtem Belegmaterial (Dokumentation der künstlerischen Arbeit, künstlerischer Werdegang, Ausstellungsübersicht) über die Mitgliedschaft.

Der jährlicher Mitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit € 105.-, die einmalige Aufnahmegebühr € 46.-. Für den können Sie unser Antragsformular im pdf-Format herunterladen (antrag-auf-mitgliedschaft-form) oder schriftlich und telefonisch Kontakt zu uns aufnehmen.

Infos zum Bundesverband: www.bbk-bundesverband.de